TaKeTiNa Abende in Kassel

TaKeTiNa kennen lernen, Rhythmus erleben, vertiefen, entspannen, sich sein lassen, einfach mal durchatmen.

Termine:

02. / 16. / 30. November

14. Dezember

Raum: Mergellstraße 40

34130 Kassel

Zeiten: 20:00 - +/- 21:30 Uhr

Beitrag: 10 - 20 € je nach Einkommen

Bitte verbindlich anmelden unter: Anmeldung

 

 

TaKeTiNa beim AnimoVida Kongress 2017. Leitung: Dörthe Kamphausen, Bielefeld. Co Leitung: Daniel Heise, Göttingen. Photo: Egbert Griebeling
TaKeTiNa beim AnimoVida Kongress 2017. Leitung: Dörthe Kamphausen, Bielefeld. Co Leitung: Daniel Heise, Göttingen. Photo: Egbert Griebeling

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wochenendworkshop - Die Entdeckung des Seins mit Rhythmus

Ganz im eigenen Zeitmaß in den Rhythmus fallen, aus dem Rhythmus fallen, gleichzeitige Wahrnehmung erleben, entspannen, getragen sein von der Gruppe, die den Rhythmus- Prozeß gestaltet.

In freundlicher und gemütlicher Atmosphäre erleben, "Fehler" machen zu dürfen ohne bewertet zu werden. Angenommen zu sein mit dem, was gerade ist.

Freude erleben beim "grooven", ob im aktiv mitgestalten, sitzen oder liegen.

Entdecke dich selbst im Rhythmus.

Erfahre Rhythmus als Möglichkeit das Sein zu erleben.

Erlebe Präsenz und die Stille des Augenblicks, jetzt.... und jetzt.... und jetzt...

Die Teilnahme an einem Wochenendworkshop über mehrere Tage hinweg, einschließlich der Verarbeitung im Schlaf, ermöglicht eine spürbar größere Tiefe und Nachhaltigkeit, die noch lange weiter wirkt.

 

TaKeTiNa Wochenende

Termin 2021:

19. - 21. März

Kurszeiten: Fr, 19:00 - 21:30 Uhr

Sa, 10:30 - ca. 19:30 mit Pausen

und So, 10:30 - 14:00 Uhr mit Pause

Co Leitung: Margarethe Schmidt Sonntag, TaKeTiNa Rhythm Facilitator, Frankfurt am Main

 

Wegen der Krise habe ich die Beiträge verändert. Wer mehr geben kann, darf das gerne tun.

Beitrag: 150 €

bei kleinem Einkommen: 120 €

Bitte verbindlich anmelden unter: Anmeldung

Raum: Praxis Breuer- Knuf, Mergellstraße 40, 34130 Kassel

 

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, dicke Socken bei Bedarf und etwas zu Trinken und zu Essen für die Pausen.